Startseite Über mich Bücherregal SuB Buchreihen Wunschliste Autoreninterviews Bücherflohmarkt Filofax
[Rezension] Weihnachten mit Hund und Engel - Petra Schier
Veröffentlicht am: 07. Januar 2014

ASIN: B00FWPAJBI
Erscheinungsjahr: 2013
Verlag: -
236 Seiten, Kindle Edition
Preis: 3,99 €

*** Klappentext ***
Ein Weihnachtshund auf Probe
Ein Hund aus dem Tierheim? Tommi ist begeistert, als seine Eltern den süßen Mischling adoptieren. Allerdings zunächst nur auf Probe. Während Tommi und seine ältere Schwester Emma von dem quirligen Mischling begeistert sind, freuen sich ihre Eltern weniger. Otter liebt nämlich nichts mehr als Bäche, Flüsse und schmutzige Pfützen und richtet jeden Tag ein neues Chaos an. Tommis Vater droht, den Hund zurück ins Tierheim zu bringen, doch dann ist Otter plötzlich verschwunden. Tommi will ihn retten und erlebt das größte Abenteuer seines Lebens … Besinnlich und märchenhaft - die Geschichte einer wunderbaren Freundschaft.
 
Ein Weihnachtsengel auf vier Pfoten
Das kann ja ein heiteres Weihnachtsfest werden! Hannahs neues Heim erweist sich als Bruchbude, ihr Vermieter ist ein Ekel und eine seltsame Hündin namens Billa läuft ihr zu. Paula, Hannahs keine Tochter, hält den Hund für einen Engel – und tatsächlich scheint es so, als habe Billa magische Kräfte, mit denen sie mehr als einmal für Turbulenzen sorgt. Als sich Hannah dann noch in den attraktiven Leon verliebt, ist das Chaos perfekt. Denn Leon und Hannah haben ein gemeinsames Problem – sie wissen es nur noch nicht …
Ein romantisches Weihnachtsmärchen – nicht nur für Hundeliebhaber!
 
*** Meine Meinung ***
Nach der ersten Geschichte konnte ich nachvollziehen, warum alle Petra Schiers Hundeweihnachtsgeschichten so toll finden. Ich bin kein wirklicher Hundeliebhaber, Katzen sind mir da eindeutig lieber, daher dachte ich immer, ich könnte mit diesen Büchlein nichts anfangen. Ich wurde nun aber eines besseren belehrt und kann dem Zusatz des Klappentextes "... nicht nur für Hundeliebhaber" zu 100% zustimmen. Lustig fand ich ja, dass die beiden Geschichten scheinbar in gleichen Ort spielen, denn in der zweiten wurde auf die erste angespielt. Es ist jedoch keine Reihe in dem Sinne und man kann beide Geschichten auch unabhängig voneinander lesen, ohne zu viel zu verraten oder dass einem etwas fehlt, wenn man die erste nicht gelesen hat. Die erste Geschichte hat mich jedoch mehr überzeugt als die zweite, daher gibt es folgende Einzelwertungen:
Ein Weihnachtshund auf Probe:
Ein Weihnachtsengel auf vier Pfoten:
 
*** Ich gebe diesem Buch ***

 
Kategorie: Rezension | Tags: Rezension                  


SilkeS schrieb am 08. January 2014:

Hallo!

Ich habe bei Letters of Juliet ein ganz tollen Beitrag zu einem der Bücher gefunden und sie mir darauf notiert.
Leider sind sie alle auf meiner Wunschliste gelandet, denn unserer Stadtbibliothek hat diese Bücher nicht in ihrem Bestand :(((


Hinterlasse einen Kommentar:

Name:
E-Mail:
(nicht öffentlich!)
Webseite (mit http://):
Kommentar:

 

*** (c) 2007-2016 by Auroras kleine Bücherwelt - Impressum ***