Startseite Über mich Bücherregal SuB Buchreihen Wunschliste Autoreninterviews Interaktives Bücherflohmarkt
[Rezi] New York Diaries: Sarah - Carrie Price
Veröffentlicht am: 28. März 2017

ISBN: 9783426519400
Erscheinungsjahr: 2017
Verlag: Knaur
352 Seiten, Klappbroschur
Preis: 9,99 €
 
Dieses Buch ist der 2. Band der New York Diaries-Reihe.

*** Inhalt / Klappentext ***
Die New York Diaries: Geschichten, die das Herz berühren
Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind.
Sarah Hawks lebt schon lange im Knights, und obwohl nichts darauf hoffen lässt, dass ihr großer Traum in Erfüllung geht, hült sie stur daran fest: Musikjournalisten mag es viele geben, aber niemand hat so ein Gespür für Musik wie sie. Dann lernt Sarah bei einem Konzert in einem kleinen Club den Sänger Will Brown kennen. Normalerweise trennt sie sauber zwischen Arbeit und Privatleben, doch diesmal stolpert sie Herz über Kopf in unbekannte Gefühlswelten.

 
*** Meine Meinung ***
Ich war sehr gespannt, wie die Reihe aus der Sicht von Sarah weitergeht bzw. wie ihre Geschichte ist. Sarah hatte bereits im ersten Band einen kleinen Gastauftritt, wo sie mir schon sehr sympathisch war. Leider fand ich den zweiten Band nun nicht ganz so gut wie den ersten. Obwohl die Handlung an sich wirklich toll war, hat mir doch eine gewisse Kleinigkeit gefehlt, die den ersten Band für mich zu einem perfekten 5-Sterne-Buch gemacht hatte. Teilweise ging mir alles ein bisschen zu schnell. Dennoch ist es ein schönes Buch und es macht Spaß es zu lesen und mit Sarah ihrem Traum entgegenzufiebern. Sie möchte unbedingt Musikjournalistin werden und setzte alles daran, ihren Traum zu verwirklichen und ihren derzeitigen Job als Kellnerin endlich an den Nagel hägen zu können. Mit ihrem kleinen Musikblog konnte sie zumindest schon ein bisschen in der Musikszene Fuß fassen. Meist ist sie Gast in ihrer Lieblingsbar, in der oftmals Newcomer auftreten, über die sie dann auf ihrem Blog berichtet. Genau dort hört sie eine Band, die sie eigentlich nicht wirklich überzeugen kann. Eigentlich möchte Sarah deshalb gerade wieder nach Hause gehen, als die Band eine Pause macht und ankündigt, dass ihr Bassist nun eine kleine Solonummer zum Besten gibt. Und dieser haut Sarah musikalisch vollkommen von den Socken, sodass sie beschließt, ihn nach dem Konzert zu interviewen.
Als sie bei einem Kellnerjob einen großen Fehler begeht, durch den sie ihren Job verliert, lernt sie Charly kennen - ein Kellnerkollege, wie sie annimmt.
Ich finde gerade die Handlungen rund um Charly ein bisschen vorhersehbar, sodass die Überraschungsmomente - zumindest für mich - ausgeblieben sind. Nichtsdestotrotz fand ich die meisten Wendungen wirklich gut. Vielleicht war es genau das gewesen, was den letzten Funken zum 5-Sterne-Buch ausgemacht hatte.

 
*** Ich gebe diesem Buch ***

 
Kategorie: Rezension | Tags: Liebesroman   Buchreihe                


Hinterlasse einen Kommentar:

Name:
E-Mail:
(nicht öffentlich!)
Webseite (mit http://):
Kommentar:

 

*** (c) 2007-2017 by Auroras kleine Bücherwelt - Impressum ***