Startseite Über mich Bücherregal SuB Buchreihen Wunschliste Autoreninterviews Interaktives Bücherflohmarkt
[Rezi] Verstecken gilt nicht! - Melina Royer
Veröffentlicht am: 11. Oktober 2017

ISBN: 9783424631500
Erscheinungsjahr: 2017
Verlag: Kailash
225 Seiten, Klappbroschur
Preis: 12,00 €

*** Inhalt / Klappentext ***
Unsicher, verängstigt und von Selbstzweifeln geplagt – Melina Royer empfindet sich lange als schüchternsten Menschen auf dem Planeten. Bis sie eines Tages beschließt, sich nicht länger von ihrem Problem blockieren zu lassen, und sich eine Gegenstrategie verordnet: Raus dem Schattendasein, rein ins Leben. Sie beginnt auf Menschen zuzugehen, gründet ihren eigenen Blog zum Thema Selbstvertrauen, kündigt ihren ungeliebten Job, spricht öffentlich über ihre Schüchternheit. Stück für Stück kämpft sie sich aus ihrem Kokon hervor. Melina Royers Erfahrung: Wir müssen es nicht hinnehmen, dass unsere Ängste uns beherrschen. Es nicht versucht zu haben, tut viel mehr weh als zu scheitern.

 
*** Meine Meinung ***
Auf dieses Buch war ich sehr gespannt, denn ich bin schon immer überaus schüchtern gewesen. Dabei möchte ich das gar nicht sein und ich merke immer wieder, wie ich mir damit nur selbst im Weg stehe. Aber bisher hatte ich absolut keine Ahnung, wie ich diese Schüchternheit ablegen oder zumindest eindämmen könnte.
Als ich begonnen habe, dieses Buch zu lesen, war ich doch sehr überrascht, wie viel meines bisherigen Lebens tatsächlich mit dieser elenden Schüchternheit zu tun hatte. Hätte ich das bereits vor 20 Jahren gewusste, wäre die schwärzeste Zeit meines bisherigen Lebens vielleicht etwas anders verlaufen, weil man sich der Situation eventuell anders angenommen hätte. Aber das sind natürlich nur reine Spekulationen und niemand kann da hinterher genau sagen. Aber ich muss zugeben, dass mich diese Erkennnis doch schon sehr erleichtert hat.
Beim Weiterlesen gab die Autorin immer wieder den ein oder anderen Tipp, wie man den Sumpf der Schüchternheit überwinden kann. EInies teilte sie dabei auch in Level ein. Aber ich muss gestehen, dass mir dabei auch Level 1 eine Heidenangst einjagt und mir daher keinesfalls wie der erste kleine Schritt, sondern wie der eines Riesen vorkommt. Deshalb werde ich mit einem anderen kleineren Tipp starten, schauen wie es mir damit geht und meine Ziele ganz allmählich höher stecken.
Teilweise kam mir das Buch auch sehr stark wie ein Fitness- und Ernährungsratgeber vor. Mit beidem kann ich leider weniger anfangen. Vor allem mit dem Ernährungsteil. Denn manche Dinge, die dort genannt wurden, schmecken mir einfach nicht oder möchte ich auch gar nicht erst probieren, weil ich von Ernährungsergänzungsmitteln überhaupt nichts halte.
Ich bin gespannt, ob ich langfristig mit Hilfe dieses Buches meine Schüchternheit bekämpfen kann. Da dies ein langer und gewiss kein einfacher Weg ist, kann ich das zu diesem Zeitpunkt natürlich noch nicht sagen.
 
*** Ich gebe diesem Buch ***

 
Kategorie: Rezension | Tags: Rezension   Sachbuch                


Hinterlasse einen Kommentar:

Name:
E-Mail:
(nicht öffentlich!)
Webseite (mit http://):
Kommentar:

 

*** (c) 2007-2017 by Auroras kleine Bücherwelt - Impressum ***