Fantasy-Lesewochenende - 05.-07.09.2008
Veröffentlicht am: 06. September 2008

06. September 2008 14:12 Uhr
 
Hallo liebe Fantasy-Freunde!
 
Da ich nun Wolfgang Hohlbeins Wolfsherz ausgelesen habe, dachte ich, ich beteilige mich nun auch mal an dem Fantasy-Lesewochenende, das bereits gestern im Forum Literaturschock begonnen hat, wo mein Regal von ungelesenen Fantasy-Bchern nur so berfllt ist. ;)
 
Als Erstes habe ich mir dafr dieses ausgesucht:
 
ISBN: 3442248574
Erscheinungsjahr: 1994
Verlag: Goldmann
302 Seiten
Preis: nur noch gebraucht erhltlich!
 
Dieses Buch ist der 3. Band der Die Chronik der Drachenlanze-Reihe.
Drachenwinter - Margaret Weis / Tracy Hickman
Die sechs Freunde haben nach ihrer Flucht aus der Festung des Drachenfrsten Verminaard Zuflucht im Knigreich der Bergzwerge, Thorbardin, gefunden. Zum Dank fr die Grozgigkeit der Zwerge wird ihnen der Streitkolben von Kharas zurckgegeben, mit dem in alten Zeiten die legendren Drachenlanzen geschmiedet wurden. Aber die Dunkle Knigin und ihre Drachen sind noch lange nicht besiegt. Das Bse auf Krynn lebt weiter ...
 
Die ersten beiden Bnde dieser Reihe habe ich dieses Jahr auch schon gelesen. Es handelt sich hierbei um eine typische Fantasy-Welt, in der viele Verschiedene Wesen mehr oder weniger zusammenleben. Die einen mgen sich, die anderen hassen sich.
 
In diesem Post werde ich dann natrlich noch weiter ber diesen dritten Band berichten, keine Frage. ;)
 
 
18:25 Uhr
 
So, ich erzhle dann jetzt mal etwas ber das Buch, was ich nun seit einigen Stunden lese, gelle?
 
Was bisher in den drei Bnden geschah:
 
Krynn ist in heller Aufruhr, denn eine Legende ist wahr geworden: die Knigin der Finsternis und ihr Drachenheer sind vom Firmament hinabgestiegen und greift alle Wesen auf Krynn an, um die alleinige Herrscherin zu sein.
Allerdings haben sich einige auch auf ihre Seite gestellt, um ihr bei ihrem dsteren Plan zu helfen.
Sechs Freunde unterschiedlichster Rasse versuchen ihr mglichstes zu geben, um Krynn von dem Schrecken und dem ausgebrochenen Krieg zu befreien.
 
Auch der dritte Band der Drachenlanzen-Reihe fngt viel versprechend an und erneut begeben sich die sechs Freunde, zusammen mit anderen, die einen Ort des Friedens suchen, auf eine lange Reise.
 
Was mir jedoch auch hier wieder aufgefallen ist (wie schon in den beiden Bnden zuvor) ist, dass die Namensvergabe der einzelnen Wesen mal gut gewhlte Fantasy-Namen tragen wie Tanthalas (= Elfenname / Tanis ist der menschliche Name) und Elistan, andere jedoch besitzen recht stumpfsinnige Namen wie Flusswind und Hornfell. o.O
 
So, dann werde ich mich mal wieder vom Computer wegbegeben, um weiterzulesen, denn frau will ja schlielich vorankommen, gelle? ;)
 
 
22:26 Uhr
 
Nach den ersten 100 Seiten von Die Chronik der Drachenlanze 3: Drachenwinter:
 
Die Reisenden erreichen die einstige Hafenstadt Tarsis, die Schne, die nun jedoch vom Land umgeben ist. Doch gerade als sie sich von den Strapazen der langen Reise erholen wollen, werden sie auch schon aus ihnen unerfindlichen Grnden verhaftet. Whrend sich ein Teil auf einem Zimmer im Wirtshaus aufhlt und dort von Wachen bewacht wird, wird der andere Teil der Gefhrten dem Lord der Stadt, der ber alles richtet, gegenbergestellt.
 
Trotz der verzwickten Situation wurde auch hier an witzigen Szenen / Sprchen nicht gespart, um die eigentliche Tristheit aufzulockern und dem Leser nicht den Spa am Lesen dieses Buches zu nehmen.
 
Unerwartet bekommen die Gefangenen Hilfe und sind wieder auf freiem Fu. Allerdings bricht nur kurz darauf das reinste Chaos aus. Drachen berfallen die Stadt und legen alles in Schutt und Asche. Panik bricht aus! Als die Gefhrten am Wirtshaus mehr oder weniger wieder zusammentreffen, werden sie wieder getrennt.
 
Zig verschiedene Eindrcke berhufen den Leser in wenigen Minuten geradezu. Bei solchen Szenen habe ich immer das Bedrfnis, meine Lesegeschwindigkeit anzupassen. Und schwupps, schon sind die ersten 100 Seiten vorbei. Und das, obwohl mein Freund mich immer wieder mehr oder weniger erfolgreich vom Lesen abgehalten hat, seitdem er von der Arbeit kam.
 
Aber geht es euch auch so, dass ihr immer so schnell lest, wie man die Handlung im Buch erwartet? Sprich, gibt es quasi in einem Buch einen schnellen Szenewechsel und schnelle Handlungsablufe, liest man auch dementsprechend schneller?
 
 
07. September 2008 - 12:01 Uhr
 
Morgn ... nachdem ich gestern noch 40 Seiten gelesen habe, bin ich schlafen gegangen, aber nun geht es weiter mit Die Chronik der Drachenlanze 3: Drachenwinter.
 
Im Moment ist es da sehr verwirrend, weil man nicht mehr wei, was da gerade Realitt und Traum ist. Aber ich hoffe, das klrt sich auf den nchsten Seiten auf, sodass ich wieder besser durchblicke. Werde natrlich hier auch heute weiter ber das Buch berichten. ;)
 
 
19:20 Uhr
 
Nach der 200. Seite von Die Chronik der Drachenlanze 3: Drachenwinter:
 
In einem alten Buch in der Bibliothek von Torsis, die Schne stand, dass nur die Kugeln der Drachen die Drachen bndigen knnen. Whrend der Teil der Gefhrten, die auerhalb des einstrzenden Wirtshauses waren, die Stadt verlieen, wurden die anderen Gefhrten von der Elfe Alhana mit Hilfe von drei Greifen aus den Trmmern befreit. Auf deren Rcken flogen sie nach Silvensti, Alhanas Heimat, wo sich eine der Kugeln befindet. Doch das Bild, das sich ihnen dort bot, glich einem Alptraum. Und in genau einen solchen gerieten sie, als sie Silvensti betraten.
 
Die Ereignisse berschlugen und verwirren sich so sehr, dass der Leser nicht mehr unterscheiden kann, was von den Szenen wirklich geschah und was sich in den Alptrumen der Gefhrten abspielte.
 
Sie fanden die Kugel der Drachen und nahmen sie mit. Unterdessen fand der andere Teil der Gefhrte in einem Ort namens Eismauer ebenfalls Kugel der Drachen. Als sie sich mit dem Schiff auf den Weg nach Sankrist machten, wurden sie kurz vor ihrem Ziel von einem weien Drachen angegriffen. Jedoch zogen Gewitterwolken auf, die das Mondlicht verdeckten und dem Drachen die Sicht nahm, sodass er aufgeben musste. In Sankrist trafen vor einiger Zeit drei Elfenvlker aufeinander.
 
In diesem Buch wird von vielen verschiedenen Drachen gesprochen, alle unterscheiden sich in Farbe, Gre etc. Aber auch andere Dinge finden erst im dritten Band dieser Reihe ihren Auftakt. So zum Beispiel auch, dass es statt der zwei Monde auch noch einen schwarzen Mond gibt.
So, dann befinde ich mich nun quasi auf der Zielgeraden des Buches, denn es sind nur noch 100 Seiten ... ich hoffe mal, die schaffe ich heute noch. ;)
 
 
23:16 Uhr
 
Geschaaaafft!!! *Applaus* Das Buch Die Chronik der Drachenlanze 3: Drachenwinter habe ich ausgelesen (Rezi folgt jedoch erst morgen).
 
Allerdings habe ich mich bei meinem letzten Update geirrt. Denn die Gefhrten haben Sankrist noch nicht erreicht, sondern sind vor der Insel Ergod gekentert. Da die Elfenvlker sich untereinander nicht leiden knnen und alle anderen Wesen verabscheuen, wurden die Menschen, der Zwerg und der Kender wieder einmal als Gefangene behandelt. Die Elfe Laurana zettelte ihre nchtliche Befreiung an und zusammen mit der Wild-Elfe Silvara ergriffen sie die Flucht, die jedoch nicht lange unentdeckt blieb.
Als ihre Verfolger sehr nah waren, entschloss man sich, dass die Ritter Sturm und Derek die Kugel der Drachen allein nach Sankrist bringen sollten, whrend die anderen eine falsche Fhrte legten. Silvara fhrte die Gefhrten zum Grabmal vom legendren Ritter Huma. Dort stellte sich heraus, dass Silvara ein silberner Drache in Gestalt einer Elfe ist. Allerdings gehren silberne und goldene Drachen zu den guten Drachen.
 
Und hier endet der dritte Band dieser Reihe. Der vierte Band liegt bereits in meinem Regal und wird in naher Zukunft wohl auch von mir gelesen werden ... schlielich mchte ich doch wissen, wie es weitergeht. ;)  
Nun gut, dann verabschiede ich mich auch mal vom Fantasy-Wochenende! War spaig! Guts Nchtle zusammen! *wink*
 
Bye bye eure Aurora
 
Kategorie: Lesewochenende | Tags: Lesewochenende                  


Hinterlasse einen Kommentar:

Name*:
E-Mail:
(nicht öffentlich!)
Webseite (mit http://):
Kommentar*:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine hier angegebenen Daten gespeichert werden. Datenschutz
* Pflichtfelder

 

*** (c) 2007-2018 by Auroras kleine Bücherwelt - Impressum - Datenschutz ***